Fairnesspräferenzen und internationale Umweltabkommen

 

Laufzeit: 2006 - 2009

Experimentelle Forschung zu der Frage, welche Rolle Fairnesspräferenzen bei der Bereitstellung öffentlicher Güter spielen.

Finanzierung: DFG

Kooperationspartner: Das Projekt erfolgt in enger Kooperation mit dem ZEW Mannheim. Projektleiter ist Prof. Dr. Bodo Sturm (ehemals ZEW). Weitere Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Riechmann, Universität Kaiserslautern

Letzte Änderung: 14.11.2018 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Webmaster
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: